Entscheiden Sie sich für die richtige Heizung.

Fragebogen ausfüllen und passende Angebote erhalten!

Neue Heizung?

Fragebogen ausfüllen und passende Angebote erhalten!

Was ist ein Pufferspeicher?

Der Pufferspeicher ist ein Teil der Heizung. Er ist für die Speicherung von überschüssiger Wärme in Form von Warmwasser verantwortlich und kann zudem auch Temperaturschwankungen ausgleichen. Pufferspeicher können somit als Warmwasserspeicher bezeichnet werden.

Das Speichern von Warmwasser entlastet zum Beispiel Gasheizungen, da die Heizung durch die zwischengelagerte Wärme nicht ständig anspringen muss. Vorteilhaft ist er zudem bei Pellet– und Hackschnitzelheizungen, damit der Kessel nicht ununterbrochen befeuert werden muss, und verbessert die Jahresarbeitszahl von Wärmepumpen. Ist die Trinkwassererwärmung in den Speicher integriert, spricht man von einem Kombispeicher.

Für den Pufferspeicher muss für ausreichend Platz gesorgt werden. Generell fasst der Speicher rund 700 bis 800 Liter Wasser.

Spezialwissen zum Pufferspeicher

  • In Verbindung mit Solarthermie ist ein Pufferspeicher unverzichtbar. Die Solarenergie wird gespeichert und kann dann nach Belieben abgerufen werden.
4.75/5 (4)

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?